Der AvD Oldtimer Grand Prix 2017 war wieder eines der Highlights im Kalender für historischen Motorsport in Europa.

Nicht weniger als 46.000 Zuschauer lockte das Spektakel an den Nürburgring - trotz schlechten Wetters an den ersten beiden Tagen. Die Veranstalter sorgten abermals für ein attraktives Programm:

  • Rennen 1: FIA Masters Historic Formula One Championship Formel-1-Rennwagen der Dreiliter-Cosworth-Ära 1966 bis 1985
  • Rennen 2: FIA Lurani Trophy für Formel-Junior-Fahrzeuge Formel-Junior-Rennwagen der Jahre 1957 – 1961
  • Rennen 3: FIA Masters Historic Sports Car Championship Le-Mans- und Gruppe-4-Sportwagen aus den Jahren 1962 – 1974
  • Rennen 4: Revival Deutsche Rennsport-Meisterschaft Fahrzeuge aus der ehemaligen DRM (1972 – 1981)
  • Rennen 5: Zweisitzige Rennwagen und GT bis 1960/61 Sportwagen der 50er Jahre. Höhepunkt: Abendrennen am Samstag mit Le-Mans-Start- Vorführung und Abschlussfeuerwerk
  • Rennen 6: Historic Grand Prix Cars bis 1960 Formel-1-Fahrzeuge der frühen Jahre und ihre Vorgänger
  • Rennen 7: AvD-Tourenwagen- und GT-Trophäe Tourenwagen und GTs der Jahrgänge 1947 – 1975
  • Rennen 8: Formel 3 Fahrzeuge von 1964 – 1984 Monoposti aus zwei Jahrzehnten der wichtigsten europäischen Nachwuchsserie
  • Rennen 9: Stena Line Gentlemen Drivers – GT bis 1965 Meisterschaft von Masters Historic Racing für GT-Fahrzeuge
  • Rennen 10: Tourenwagen Classics Rennwagen aus DTM / ITC, STW und verwandten Serien von 1984 – 1999
  • Vintage Sports Car Trophy und die The ASC Trophy Wettbewerb für Vorkriegsrennwagen mit Gleichmäßigkeitsläufen und Ausfahrten 
  • Tourenwagen-Revival GLP für DTM / STW-Fahrzeuge
  • Präsentationen von Slowly Sideways (historische Rallyefahrzeuge), Motor Klassik (Leserlauf) und Skoda (Fahrzeuge aus der Motorsportgeschichte) sowie zum 70. Geburtstag von Ferrari
  • Nordschleife: AvD-OGP-Trackday für Oldtimer, Youngtimer und exklusive Sportwagen auf der Nordschleife am Freitag, 11. August (Infos: www.ogp-trackday.de)

Der CHRSN trug für einmal mehr durch die Beiträge seiner Mitglieder für Spannung auf und neben der Strecke bei:

  • So wurde gemeinsam mit dem ASC Deutschland das historische Fahrerlager zum Mekka für Vorkriegsautos und deren Fans gestaltet. 
  • Und eines der neuen Highlights der Veranstaltung - die Tourenwagen Classics - lockte mit seinen Tourenwagen der frühen DTM Epoche nicht nur Teilnehmer aus aller Herren Länder sondern gleich auch deren Protagonisten von einst. (Rainer Braun, Volker Strycek, Rudi Eggenberger, Gianfranco Brancatelli, Marc Hessel, u.v.a.) Das Besondere: Diese Serie wird wie das historische Fahrerlager nicht nur von einem CHRSN Mitglied gestaltet sondern deren Teilnehmer kommen überwiegend aus dem CHRSN.

Hier Fotos:

IMG 8282IMG 8281 IMG 8288IMG 8336IMG 8340

Günther Schindler

 

DeutAbgerundet wurde das attraktive Programm durch zwei Serien, die für ein 

(Bild AvD Tom Linke)